Was würde passieren, wenn mehr Menschen das tun, was sie wirklich tun wollen?

68 % der Arbeitnehmer machen ihren Job nur halbherzig, jeder 5. hat innerlich bereits gekündigt. Wir denken, dass unsere Welt unternehmerische Lösungen braucht, die einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Nur so werden auch unsere Enkel noch eine lebenswerte Umgebung vorfinden. Wir glauben, das schaffen wir vor allem dann, wenn wir uns zusammentun. Wenn wir Menschen um uns haben, die uns inspirieren und die gleichen Ziele haben, auch wenn es verschiedene Wege dorthin gibt. Wer es ernst meint, muss konkret werden, gestalten, Dinge in Umsetzung bringen, handeln. Dafür schaffen wir Räume, die genau darin unterstützen. Wir verstehen uns als Rahmen- und Impulsgeber für co-kreatives Arbeiten, bieten vielseitige Inhalte und eine dynamische Community. Wir sind Teil eines globalen Netzwerks, das für eine neue Denk- und Arbeitskultur steht. Wir haben Lust diese lokal verankert voranzubringen, auszuprobieren und zu experimentieren, um neue Realitäten zu schaffen. Vertrauen, Mut und Kollaboration sind unsere Eckpfeiler, an denen wir uns ausrichten. Auch innerhalb unserer Unternehmung wollen wir integer, glaubwürdig und transparent handeln und uns daran messen lassen.

PDF-Download

Im GWÖ Bilanzierungsprozess betrachten wir sehr ausführlich und systematisch alle unsere Aktivitäten, um festzustellen wie groß unser Beitrag zum Gemeinwohl ist.
 

PDF-Download

Mit der Membersurvey messen wir sowohl lokal als auch global unsere Wirkung. Unter anderem stellen wir so fest, wie das Impact Hub seine Mitglieder bei ihrer Entwicklung unterstützt und zu ihrem Erfolg beiträgt. Die Ergebnisse der globalen Survey findet ihr hier.
 

Ansprechpartner

Johann Schorr
johann.schorr@impacthub.net