Lade Veranstaltungen

Anmeldung

Events
aus der
Community

zurück zum Programm

Wie das Thema Tod zu mehr Sinnhaftigkeit beitragen kann, 04.02, 11:00 - 14:00 Uhr

Das Thema des Todes ist für uns Menschen von außerordentlicher Bedeutung und ist untrennbar mit den Kernfragen nach dem Sinn des Lebens und der richtigen Lebensführung verknüpft. Der Schamanismus trägt zu diesem Thema eine bereichernde Perspektive bei, in dem er der praktischen Erfahrung des Kontaktes zu nicht-diesseitigen Regionen bzw. Ebenen besondere Bedeutung gibt. Dabei ist vor allem wichtig, welche Auswirkung die persönliche Einstellung zum Thema Tod auf das Lebensgefühl und die Handlungen im Hier und Jetzt hat. Somit ist der Tod bedeutsam für alle unsere Lebensbereiche, egal ob Beruf, Gesundheit oder Liebe.

Monica Freyer - geboren in Chile hat sich seit 2011 zur Aufgabe gemacht den Menschen Wege und Türen zu inneren Räumen zu zeigen, in denen sie dann selbst Antworten und Lösungen für ihre Fragen und Probleme finden können. Dabei schöpft sie Kraft und Inspiration aus diversen Quellen wie z.b. der Alchemie, dem Humanismus und dem Schamanismus.

Essenam Enaku ist spirituelle Lebensbegleiterin und möchte mithilfe von Tabu-Kreisen den Menschen Räume der Verbundenheit ermöglichen. "Wenn wir anfangen die diversen Schattenthemen unserer Gesellschaft zu enttabuisieren, können wir es schaffen uns zu befreien und miteinander und unserem Umfeld zu verbinden."

Kosten: 22 €

Anmeldung über Esse

Veranstaltungen von der Community für die Community. Hier findest du Workshops, Meet-ups und weitere Veranstaltungen von der Impact Hub Community und dem Münchner Ökosystem.